Informationen zu Corona

Für Kinder

Damit es Dir nicht langweilig wird!!!!!!!

Ihr habt ja bereits einen Brief mit einigen Spielanregungen von uns bekommen. Wir werden nun 2x wöchentlich auf unserer Internetseite neue Spielideen und –angebote separat für Kindergarten, Krippe und Hort einstellen. Für Euch Hortkinder werden erst ab den Osterferien Ideen angeboten, da Ihr momentan noch mit Hausaufgaben eingedeckt werdet.
Auch die Lernende Region und das Landratsamt stellen auf ihren Seiten täglich ein Angebot für Eltern und Kinder zur Verfügung unter

http://www.lernreg.de/bildung-im-landkreis-schwandorf/kommunales-bildungsmanagement/mint-management/mint-tipp-des-tages.html

- Angebote für unsere U - 3 Kinder

- Ideen für die Hortkinder

Für Eltern

Achtung - Kindergarten, Krippe und Hort vom 16.03. - 19.04.2020 geschlossen

Die Zahl der Erkrankungen am Coronavirus ist in den letzten Tagen in Bayern deutlich angestiegen. Das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat daher am 13. März in Abstimmung mit dem Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales eine Allgemeinverfügung zum Besuch von Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflege und Heilpädagogischen Tagesstätten erlassen.
Danach dürfen Kinder vorerst bis einschließlich 19. April 2020 keine Kindertageseinrichtung, Kindertagespflegestelle oder Heilpädagogische Tagesstätte betreten. Die Allgemeinverfügung gilt ab Montag, dem 16. März 2020. Damit entfallen die regulären Betreuungsangebote.

Ausnahme vom Betreuungsverbot:
Ausgenommen vom Betreuungsangebot sind Kinder, deren Erziehungsberechtigte in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten an einer Betreuung ihrer Kinder gehindert sind. Die genaue Vorgehensweise ist dem Elterninformationsblatt des Bay. Staatsministerium für Familie,Arbeit und Soziales zu entnehmen.
Es ist die aktuellste Elterninformation des Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales auf unserer Seite unten als Download abgestellt. (Stand vom 21.03.2020)
Sollten Sie zu den Erziehungsberechtigten gehören, die im Bereich der kritischen Infrastruktur beschäftigt sind, kontaktieren Sie die Leitung der Einrichtung. Tel. 0172-5780582 bzw. 09606/515

 Bitte bringen Sie zur Notfallbetreuung das Formblatt  "Erklärung zur Berechtigung zu einer Kinderbetreuung im Ausnahmefall (Notbetreuung)" mit. (als Download unten eingestellt)

NEU!!!  Der Kreis der zur Notbetreuung Berechtigten wurde mit Entscheidung der Bayerischen Staatsregierung vom 21. März 2020 ausgeweitet:
In der Gesundheitsversorgung und der Pflege kann es aufgrund der aktuellen Krisensituation und der in diesem Rahmen ergriffenen Maßnahmen der Bayerischen Staatsregierung zu einem steigenden Personalbedarf kommen. In diesen beiden Bereichen besteht daher ab Montag, dem 23. März 2020 die Berechtigung zur Notbetreuung schon dann, wenn nur ein Elternteil in einem der abschließend genannten Bereiche der kritischen Infrastruktur tätig ist.
Die Gesundheitsversorgung umfasst auch den Rettungsdienst. Die Pflege umfasst insbesondere die Altenpflege, die Behindertenhilfe, die kindeswohlsichernde Kinder- und Jugendhilfe und das Frauenunterstützungssystem (Frauenhäuser, Fachberatungsstellen/Notrufe, Interventionsstellen).

Für Eltern, die tätig sind im Bereichen der kritischen Infrastruktur; ist auch in den Osterferien die Notfallbetreuung gewährleistet. Im Schülerhort findet in den Osterferien die Notbetreuung von 7.45 Uhr bis 16.00 Uhr statt.

Sie finden die jeweils aktuelle Fassung der Elterninformation auch auf Englisch ,Französisch, Italienisch, Türkisch, Polnisch und "Leichte Sprache" unter:
https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/index.php


Elterninformation in Deutscher Sprache (Stand 21.03.2020)
Erklärung zur Berechtigung zu einer Kinderbetreuung im Ausnahmefall (Stand 21.03.2020)
Änderung der Allgemeinverfügung vom 21.03.2020 Betretungsverbote Kita - Schulen
Allgemeinverfügung des StMGP zum Betreuungsverbot für Kd. in Schulen u. Tageseinrichtungen vom 13.03.2020