Räumlichkeiten

Unsere Kinderkrippe ist im Kindergartengebäude integriert. Im September 2012 wurde die Krippe eröffnet. "Bildungsräume für Kinder 0 - 3 Jahren" von Angelika von der Beek war die Grundlage unseres Raumkonzepts.

Gruppenraum

Unsere Räumlichkeiten wurden großzügig geplant und gebaut. Zur Einrichtung gehört ein Gruppenraum mit Mobiliar, in und mit denen die Kinder ihren Drang, Dinge zu tun, ausleben können. Eine warme, klare Farbgestaltung und bodentiefe Fenster runden die Raumgestaltung ab.

Im Gruppenraum befindet sich eine Hochebene mit einer Rutsche, Höhle, Stufen und Gucklöchern. Die verschiedenen Ebenen fordern die Kinder zum Bewegen, Zurückziehen und Erobern auf.

Vom Gruppenraum aus haben alle weiteren Zimmer (Wickelraum, Schlafraum, Nebenraum und Diele) einen Zugang und Sichtfenster.

Nebenraum

Der Nebenraum lädt durch seine Gestaltung zu vielseitigen Rollenspielen ein. Tücher, Decken, Verkleidungsgegenstände, Küchenutensilien und Küchenmöbel motivieren die Kinder zur Nachahmung von Alltagssituationen.

In der Kreativecke können die Kinder Mal- und Papierutensilien erkunden. Knetmasse und spezielle Kinderscheren stehen den Kindern jederzeit zur Verfügung.

Eingangsbereich

Der große Flur ermöglicht den Kindern größere Bewegungsabläufe. Fahrzeuge, Ballhaus und verschiedene weitere Angebote regen zu vielseitigen Übungen an.

Der Flur dient auch als Kontaktmöglichkeit zwischen Krippen- und Kindergartenkindern.

Die Magnettafel über der Gaderobe gibt Raum für Foto- und Schriftdokumentation zur pädagogisch-inhaltlichen Arbeit.

Schlafraum

Zum Ruhen und Schlafen steht ein eigener Raum zur Verfügung, in dem jedes Kind sein Bett mit Kuscheltier und Schmusedecke ausstatten kann.

Sanitärraum

Der Sanitärraum dient unseren Kindern nicht nur zur Körperpflege, sondern steht auch als Spielmöglichkeit zur Verfügung. Unsere Waschrinne und die Badelandschaft ermöglichen den Kindern sich zu betätigen - sie können Wasser einfüllen, umfüllen und ausleeren und nach Herzenslust planschen. Die Freude der Kinder am Element Wasser wird damit Rechnung getragen.